Initiative Hessental
 
 

Ideensammlung

Mein Vorschlag für Hessental!

42 Einträge auf 5 Seiten
A. Ziemke
01.03.2024 12:01:11
Ich freue mich sehr darüber, dass es eine Ideensammlung für den Stadtteil Hessental gibt, an der ich mich gern beteiligen möchte:
- Implementierung eines Stadtteilwochenmarktes, Stadtteilfeste, Stadtteilweihnachtsmark­t
- Implementierung eines Drogeriemarktes
- Schaffung von Treffpunkten für Jung und Alt - z.B. Cafe's, Biergärten, Entwicklung von Spiel-und Sportstätten, Kinder- und Jugendtreff
- Erstellung eines Stadtteil-Magazins
- Schaffung eines Bürgerzentrums und Schaffung eines MVZ
- Erhalt und Neuschaffung von Grünflächen, Spiel- und Sportgeräte, Fitnessparcour, Barfußparcour, Sinnesgarten, Ruhebänke, Grillplatz
- Straßensanierungen mit Verbreiterung der Gehwege und Absenkung der Bürgersteige für Menschen mit Bedarf
- Gestaltung Areal Bahnhof
- Wohngebiet Sonnenrain: Tempo 30, Schaffung einer Bushaltestelle
- Nutzung des Tafelberges und umliegendes Gelände für Sport und Freizeitaktivitäten - Implementierung eines Skater-Parks
- Verbesserung der Parkplatzsituation vor der Post und der Apotheke
- Schaffung einer Möglichkeit für die Nutzung einer Eisbahn für Sport- und Freizeitaktivitäten
- Ansiedlung von Kleingewerbe, dass sehr explizit und ausgesucht sein muss - Eröffnung eines Blumenfachgeschäftes

Das sind nur einige Vorschläge.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
J. Scheible
23.01.2024 18:48:43
- eine Stadtteilbücherei, am besten mit Begegnungsraum/Café etc. für Klein und Groß
J. Scheible
24.07.2023 16:47:35
- ein Ortszentrum als Begegnungsort
- einen Wochenmarkt etablieren (ähnlich wie am Limpurger Platz)
- ein Stadtteilblatt
R. S.
23.07.2023 18:19:12
Vorschläge für Hessental
Grundwiesen 2 als Naherholungsgebiet
Standort Grundschule(­alt)­Ideen/­Planungen
Tempo 30 Kirchstr. u. Haller Straße
Haltestelle Krone -barrierefrei-
Bürgerhaus bzw. -zentrum
Jugend-u. Seniorentreffpunkte/­angebote
Quartiersmangager
Bezirksbeirat für den Stadtteil Hessental
Bahnhof Hessental
Interimslösung Barrierefreiheit
Erhalt der verbliebenen Grünzonen
-keine weitere Verdichtung im Ort-
E. L.
07.07.2023 08:55:50
- Ruhebänke im Grüngürtel Solpark fehlen!
- "Öffentliche" Toiletten in Hessental?
- mangelnde öffentliche Parkplätze im Ortskern!
- Schmiedsgasse als Einbahnstraße ausweisen (Krone bis Bühlertalstraße)
- Stichstraße Schmiedsgasse bis Tunnel Grundschule zur Spielstraße machen
- dort ist der Radverkehr mit Höchstgeschwindigkeit vom Solpark aus in den Ort unterwegs! (Kennzeichnung Spielstraße fehlt ortseinwärts)
- Parkplätze Grundschule am Hartplatz, Anfahrt bzw. Zufahrt über Fuß- und Radweg?
A. S.
26.06.2023 08:18:45
<< . . . damit Hessental lebens- und liebenswerter wird. >>
  • . . . ein Begegnungszentrum - auch einen "Park" - Grünanlagen
  • Bänke, Blumenschmuck
  • mehr Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel - Märkte
K. S.
21.06.2023 07:39:21
Grundwiesen 1
- GWG-Bauten: 3 Gebäude (Baustil fragwürdig, nicht ansprechend)
- Balkonverkleidung/­Sichtschutz sind dringend notwendig
- Fahrradparkplätze: Einfriedung/Sicherung gegen Diebstahl
- Bäume und Sträucher in diesem Areal pflanzen
- Kleiner Spielplatz/bzw. Spielgeräte für die Kinder
A.M.
17.06.2023 08:59:44
Veranstaltungsort in Hessental war die Sporthalle bei der Schule. Dort konnte man bautechnisch den Charme der frühen 60er erleben; obwohl meine Grundschule/Sporthalle in LB (Friedensschule in der Friedenstr.) ebenfalls zu der Zeit erbaut bereits wesentlich moderner war und ist. Warum gehe ich darauf ein!? Irgendwie werden in SHA über Jahrzehnte die gebotenen Maßnahmen verschlafen und womöglich das Geld für Prestigeobjekte und anderweitig Unnötiges ausgegeben. Allein die Sporthallensituation sei es in Hessental (nur ein paar kippbare Fenster) oder im Schulzentrum West die an heißen Tagen gar nicht mehr bespielt werden kann ohne gesundheitliche Risiken insbesondere für die Kleinkinder und die Herzsportgruppe sind schlichtweg verschlafen worden und die Abrissbirne nie angedacht worden ... hätte ja auch etwas gekostet!!! So ist es nicht verwunderlich das bei der Bürgerversammlung auf die prekäre Situation der Stadtfinanzen mehrfach hingewiesen wurde und die Untätigkeit damit entschuldigt wird. Das Problem für Hessental ist nur, das sich seit Jahrzehnten absolut NICHTS tut !!! Gerade bei den älteren Bürgern ist erlebbar, dass diese bereits resigniert haben !!! Bei allem Lob, dass die Stadtverwaltung und Stadtrat für die jüngsten "Aktivitäten" erhalten hat, sei auch dies an dieser Stelle deutlich angebracht !!!
Helmut Reutter
15.06.2023 17:44:08
Ich halte für wichtig:

- Tafelberg als Spielberg herrichten. Darunter verstehe ich. Skater/Longbourd bahn. im Norden einen Schlittenbahn (der Erdüberhitzung zum Trotz) Vereinzelt Bäume, die Schatten spenden und mehrere Wege.
Lange Rutschbahn...
- Eine weitere große Rasenfläche einrichten für Picknick, Spiele mit und ohne Ball. Auch diese am Rand mit Schattenspenden Bäumen versehen.

- Zone 30 km/h für die Verkehrsachse Bahnhof Hessental, Einkornstraße, Suklzdorfer Str. bis zur Molkerei, damit Radfahrer sicherer die Straße benutzen können und nicht den Fußweg benutzen müssen. Dann gäbe es weniger Konflikte mit FußgängernInen und AutofahrernInen.

- Anbindung von Hessental an das Stadtzentrum mit beidseitigen Fuß und Radwegen (geteert) an der Ellwanger Straße. Bitte so gestalten, dass Radfahrer an Kreuzungen (wie der parallele Autoverkehr) auch Vorfahrt hat und keine 90 Grad Schikane aufweist. Also nicht so wie an der Einmündung der Schenkenseestraße

- Ertüchtigung des Weges nach Steinbach am Wachbach/ In der Klinge mit gutem Belag und Beleuchtung. Dies ist der flacheste Weg aus dem Tal!
T.B.
14.06.2023 22:43:35
Naherholungsgebiet anstatt Grundwiesen 2:
Die Fläche zwischen Bahnlinie und Waschbach, vom Regenrückhaltebecken bis zum Motorradclub ist die einzige verbliebene Fläche zur Naherholung in Hessental. Sie dient Senioren und Familien mit Kindern zum Spazieren gehen. Kinder lernen auf den Wegen das Fahrrad fahren und im Winter wird die Hanglage als Rodelfläche für die kleinen Kinder genutzt. Im Prinzip sind die Wiesen ein Ersatz für einen Park, der einem Stadtteil mit über 7.000 Einwohnern gut zu Gesicht stehen würde. In Hessental gibt es sonst keinen Grüngürtel, in dem man gemütlich flanieren, joggen und zur Ruhe kommen kann.
Statt der Erweiterung der Grundwiesensiedlung sollten sich die Stadtplaner über die Gestaltung dieser Flächen als naturnahen Erholungsort Gedanken machen.
Anzeigen: 5  10   20